Montag, 11. Januar 2016

Eigentlich müsste ich es doch besser wissen......

Als UFO dieses Monats habe ich mir vorgenommen, die Reihen des Lieselsamplers fertig zu stellen und alle aneinander zu nähen - das Top fertig machen also.
Nun ja, eigentlich müsste ich es doch wissen......ich kenne mich schließlich schon eine ganze Anzahl an Jahren und durfte ja auch bei vielen Gelegenheiten die Erfahrung machen, dass andere akkurat nähen können, aber ich nicht unbedingt dazu gehöre. 
Die Reihen mit den Hexagons waren ja schon als anderes UFO des Monats aneinander genäht worden, die Zwischenstreifen konnte ich jetzt, als der Stoffnachschub ins Haus flatterte, beenden. 
Nun müssten "nur" noch alle zusammengenäht werden. Ist doch eigentlich fast zu wenig als UFO des Monats höre ich da einige sagen......ja, stimmt, das wäre richtig, wenn.....ja, wenn.... ich richtig gerechnet hätte.
Ich war der festen Überzeugung, die Zwischenstreifen wären fertig. Ich hatte ja schließlich alles ausgerechnet, schön hingelegt, zusammen genäht und an die Samplerreihen gelegt. Aber da muss ich einen ziemlichen Knick in der Optik gehabt haben, sie waren  viel zu kurz.

Gestern, am verregneten Sonntagvormittag, saß ich in meinem Nähzimmer, hochmotiviert und wollte loslegen. 


Erste Komplikation: Ah ja, stimmt, die Samplerreihen sind handgenäht, gelieselt sozusagen, die Zwischenreihen sind maschinengenäht. Also keine Nahtzugabe an den Samplerreihen, aber eine schöne grade Kante an den Zwischenstreifen dafür. Im Gegensatz zu den handgenähten Samplerstreifen.




Ok, Heftfaden raus, Papierchen rausgefummelt, umgebügelt, eine riesengroße Fummelei. Dann auf den Zwischenstreifen gelegt, mit den tollen Klämmerchen  festgesteckt.....ooooops, zu kurz. 
Drei!!!! Dreiecke musste ich noch anfügen, natürlich ging das erst, nachdem ich die Randstreifen der Zwischenstreifen verlängert hatte. 



Dann endlich angenäht, mmmhh, eher drangebastelt. Es ist schon eine Herausforderung für mich!


Nachdem ich das auf beiden Seiten eines Samplerstreifens gemacht hatte, erklärte ich mein Tagewerk im Nähzimmer für beendet - hatte ja auch nur schlappe 2,5 Stunden gedauert. 
Nur gut, dass ich mit dem Januarufo jetzt schon angefangen habe! Die Zeit bis zum nächsten Motivationsschub werde ich mir vertreiben mit Heftfäden am Rand und Papierchen entfernen, glattbügeln. Sind ja nur noch drei Streifen......

Kommentare:

  1. Ob drangenäht oder drangebastelt, sieht super aus!
    HG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  2. Aber schööön sieht es aus!!!!!

    AntwortenLöschen